Bittgebet für den Montag

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen 

Aller Lobpreis gebührt Allah, 
Der niemanden zugestand, zu bezeugen, 
wie Er die Himmel und die Erde erschuf, 
und der keinen Helfer nahm, 
als Er die Seelen zustande brachte. 
Er hat keinen Gefährten in der Göttlichkeit 
und keinen Unterstützer in der Einheit. 

Zungen verstummen angesichts der Grenzen, Ihn zu beschreiben; 
Intellekte versagen vor dem Kern der Kenntnis von Ihm; 
Tyrannen fallen nieder aus Ehrfurcht vor Ihm; 
Gesichter werden demütig aus Furcht vor Ihm, 
und alles Mächtige gibt Seiner Mächtigkeit nach. 

So gebührt Dir die Lobpreisung 
immer wieder, gut bemessen, fortdauernd, planmäßig. 
Und mögen Seine Segnungen unaufhörlich auf Seinem Gesandten sein, 
Sein Gruß immerwährend, ewig! 

Oh Allah, 
Lasse den Beginn meines Tages Rechtschaffenheit sein, 
seine Mitte Wohlstand 
und sein Ausgang Erfolg! 
Ich suche Zuflucht bei Dir vor einem Tag, 
dessen Beginn Angst ist, 
dessen Mitte Besorgnis 
und dessen Ausgang Schmerz ist! 

Oh Allah, 
ich erbitte Vergebung von Dir 
Für jedes Gelübte, das ich gelobt habe, 
für jedes Versprechen ,das ich versprochen habe, 
und für jeden Treueeid, den ich geschworen habe, 
und die ich dann versäumt habe, für Dich einzuhalten. 

Ich bitte Dich 
bezüglich der Klagen Deiner Diener über mich: 
Wenn es einen Diener gibt unter Deinen Dienern 
oder einen Handlanger unter Deinen Handlangern, 
der eine Klage gegen mich hat, 
weil ich ihm Unrecht getan habe 
hinsichtlich seiner selbst, seines Rufes, seines Besitzes, 
seiner Frau oder seines Kindes, 
ich in seiner Abwesenheit schlecht über ihn gesprochen habe, 
eine Belastung für ihn war aufgrund von Neigung, Laune, Verachtung, 
Eifer ,falschem Anschein, Frömmelei, 
gleich ob er anwesend oder abwesend, tot oder lebendig war, 
so dass meine Hände ihn nicht erreichen 
und meine Fähigkeit zu beschränkt war, um ihn zu entschädigen 
oder meine Verpflichtung ihm gegenüber aufzuheben. 

Ich bitte Dich, 
Oh Er, Der alle Objekte der Bedürftigkeit besitzt, 
die von Seinem Willen gewährt werden 
und nach Seinem Wunsch sich eilen, 
dass Du Mohammad und die Familie Mohammads segnest, 
denjenigen (dem ich Unrecht getan habe) mit mir 
zufrieden sein lässt auf die Art und Weise, die Du willst, 
und mir von Dir Gnade gewährst! 
Vergebung bedeutet für Dich keine Abnahme 
und Geben schadet Dir nicht, 
oh Gnädigster der Gnädigen! 

Oh Allah, 
gewähre mir an jedem Montag zwei Segnungen von Dir: 
Die Glückseligkeit, Dir an seinem Anbeginn zu gehorchen, 
und die Segnung Deiner Vergebung an seinem Abschluss. 

Oh Er, 
der Gott ist, 
und außer Dem niemand Vergebung für Sünden gewährt.

Add comment

Aktuell

Fastenregeln

Introvideo

Neueste Podcasts

Introvideo

Spenden