Was gelehrt werden sollte! (Teil 1) – Audio

Hier geht es zur Einleitung der Reihe „Was gelehrt werden sollte“.

 

Was gelehrt wird: Die erste Erwähnung eines Mannes beim Flug stammt von Roger Bacon, der Flugapparate zeichnete. Auch Leonardo da Vinci stellte sich den Lufttransport vor und zeichnete verschiedene Prototypen. Und Eilmer von Malmesbury (11. Jahrhundert n. Chr.) soll der erste Flug gelungen sein.

Was gelehrt werden sollte: Der aus dem islamischen Spanien stammende Abbas ibn Firnâs erfand, konstruierte und testete im 9. Jahrhundert n. Chr. eine Flugmaschine. Roger Bacon erfuhr aus arabischen Verweisen auf Ibn Firnâs Maschine von Flugmaschinen. Deren Erfindung ging der von Bacon rund 500 Jahre und der von da Vinci rund 700 Jahre voraus.

Interessant an dieser Geschichte ist folgendes: Abbas ibn Firnâs, der um 810 n. Chr. geboren und um 888 n. Chr. gestorben ist, hat einen Flugapparat gebaut, mit dem er von einem Hügel in Córdoba (Spanien) einige hundert Meter geflogen ist. Bei dem Versuch der Landung hat Ibn Firnâs sich beide Beine gebrochen und hat die „Bruchlandung“ auf eine fehlende Schwanzfeder in der Konstruktion zurückgeführt. Ok. Nun zur „Erfindung“ von Eilmer von Malmesbury. Was wird uns da überliefert? Um das 11. Jahrhundert soll er ebenfalls ein paar hundert Meter geflogen sein, wobei er sich auch „beide Beine“ brach. Genauso wie bei Ibn Firnâs. Auch Malmesbury findet den Übeltäter seiner Bruchlandung: ein fehlender „Heckflügel“. Ein fast identisches „Schicksal“, nur dass die westlichen Wissenschaftler meinen, dass Abbas ibn Firnâs sehr „unwahrscheinlich“ das Vorbild für den Flugversuch Eilmer von Malmesburys gewesen wäre. Das Schmunzeln überlassen wir dem Leser.

Was gelehrt wird: Spiegel aus Glas wurden erstmals im Jahr 1291 in Venedig produziert.

Was gelehrt werden sollte:  Spiegel aus Glas waren im islamischen Spanien schon im 11. Jahrhundert im Einsatz. Die Venezianer lernten die Kunst der edlen Glasproduktion im 9. und 10. Jahrhundert von syrischen Handwerkern.

Was gelehrt wird: Bis zum 14. Jahrhundert war der einzig verfügbare Uhrentyp eine Wasseruhr. Im Jahr 1335 wurde eine riesige mechanische Uhr in Mailand in Italien aufgestellt. Diese war möglicherweise die erste Gewichtsuhr.

Was gelehrt werden sollte: Eine Vielzahl mechanischer Uhren wurde von spanischen muslimischen Ingenieuren sowohl in kleiner als auch großer Ausführung produziert, und dieses Wissen gelangte durch lateinische Übersetzungen islamischer Bücher über die Mechanik nach Europa. Diese Uhren wurden von Gewichten angetrieben. Das Design und Illustrationen von Planetengetrieben und Segmentverzahnungen standen zur Verfügung. Eine solche Uhr enthielt eine Quecksilberhemmung. Letztere wurde im 15. Jahrhundert direkt von den Europäern kopiert. Außerdem erfand der aus dem islamischen Spanien stammende Ibn Firnas laut Will Durant im 9. Jahrhundert ein uhrenähnliches Gerät, das akkurat den Takt hielt. Die Muslime konstruierten für den Einsatz in ihren Observatorien auch eine Vielzahl höchst präziser astronomischer Uhren.

Was gelehrt wird: Im 17. Jahrhundert entwickelte Galileo im Teenageralter das Pendel. Er nahm das Schwanken eines Kronleuchters wahr, der sich aufgrund des wehenden Windes bewegte. Infolgedessen ging er nach Hause und erfand das Pendel.

Was gelehrt werden sollte: Das Pendel wurde im 10. Jahrhundert von Ibn Yunus al-Masri entdeckt, der als Erster dessen Schwingungsbewegung studierte und dokumentierte. Sein Wert für den Einsatz in Uhren wurde im 15. Jahrhundert von muslimischen Physikern präsentiert.

Fortsetzung folgt…

Add comment

Neueste Podcasts

Introvideo

Spenden