Bittgebet für Mittwoch

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Aller Lobpreis gebührt Allah, 
Der euch die Nacht zu einer Verhüllung 
und den Schlaf zur Ruhe 
und den Tag zum Aufstehen gemacht hat. 

Dir gebührt Lobpreis, 
denn Du hast mich aus meinem Schlaf erweckt, 
-und hättest Du es gewollt, 
hättest Du ihn immerwährend sein lassen- 
ein immerwährender Lobpreis, 
der niemals unterbrochen wird 
und dessen Zahl 
die Geschöpfe niemals zählen werden! 

Oh Gott, 
Dir gebührt Lobpreis, 
denn Du hast erschaffen, 
dann wohlgestaltet, 
verfügt und beschlossen, 
den Tod gebracht und Leben geschenkt 
krank gemacht und geheilt, 
froh gestimmt und heimgesucht 
auf dem Thron gesessen 
und das Königreich umfasst. 

Ich flehe Dich inständig an, 
mit dem Flehen desjenigen, 
dessen Mittel schwach sind, 
dessen Strategien unterbunden wurden, 
dessen Termin nahe gerückt ist, 
dessen Erwartung in diese Welt geschrumpft ist, 
dessen Bedürftigkeit nach Deiner Gnade sich verstärkt hat, 
dessen Reue über seine Nachlässigkeit groß geworden ist, 
dessen Ausrutschen und Straucheln viel geworden ist, 
und dessen Reue aufrichtig Deinem Antlitz geweiht ist. 

So segne Mohammad, 
das Siegel der Propheten, 
und seine Familie, die Guten, die Reinen, 
und gewähre mir die Fürsprache Mohammads 
(Gott segne ihn und seine Familie) 
und beraube mich nicht seiner Gesellschaft! 
Wahrlich, Du bist der Barmherzigste aller Barmherzigen! 

Oh Gott, 
verfüge am Mittwoch vier Dinge für mich: 

Bringe mich dazu, 
im Gehorsam Dir gegenüber stark zu sein, 
bei Deiner Anbetung froh zu sein, 
Deine Belohnung zu wünschen, 
und mich dem zu enthalten, was mir Deine 
schmerzliche Bestrafung zueignen würde. 

Du bist sanft zu wem Du willst.

 

Add comment

Aktuell

Fastenregeln

Introvideo

Neueste Podcasts

Introvideo

Spenden